Non-Profit Whitepaper

Wir von Skadea sind durch das Betreiben unserer Stake-Pools eine wichtiger Bestandteil in der Dezentralisierung der Zukunft. Wir sind fest davon überzeugt, dass Cardano der erste Schritt in eine faire und vertrauensvolle Welt ist. Wir betreiben von Anfang an Cardano Stake-Pools um das Blockchainprojekt der 3.ten Generation in die weite Welt zu tragen. Das bedeutet auch, dass Transaktionen auf der Cardano-Blockchain unter anderem auf unseren Servern verarbeitet werden. Unser Grundsatz: Wir werden aus dem Betreiben der Stake-Pools keine Gewinne erzielen. Diesem zugrunde liegend wollen wir 100% aller geminten Rewards dem guten Zweck zur Verfügung stellen. Das bedeutet je mehr Menschen auf unsere Pools delegieren, desto mehr Rewards werden generiert, umso mehr Ada stehen für unsere beiden Herzensprojekte zur Verfügung.

Warum will Skadea keinen Profit aus Stake-Pools?

Skadea ist nicht auf eine externe Finanzierung angewiesen. Die Serverinfrastruktur sowie das Betreiben der Website stellen Kosten dar, die bei jetzigem Skalierungsgrad aus privaten Mitteln finanziert werden können. Zudem sind wir Betreiber von Skadea auch nur Menschen, welche nur in einen Pool investieren würden, welche einen Mehrwert liefern. Wir würden selbst an keinen Pool delegieren nur damit sich der Betreiber einen Kaffee kaufen kann. Wir möchten, dass Menschen an uns delegieren und gleichzeitig das Gefühl bekommen sie unterstützen etwas Großartiges und bereichern nicht eine Privatperson. Unser Credo: 100% heißt 100%!

100%

100% der Rewards gehen an die Projekte

Keine Abzüge

Keine Abzüge für Verwaltungskosten etc.

Du tutst gutes

Durch Delegieren an unsere Pools tust du Gutes ohne Ausgaben zu haben.

100% heißt 100%

Uns ist wichtig zu betonen, dass die gesamten Rewards in unsere Projekte fließen. Es wird kein „Nachdem wir unsere Verwaltungskosten abgezogen haben…“ geben. Wie oben erklärt sind unsere Staking-Pools finanzierungsunabhängig und benötigen bei jetziger Skalierung keine externen Mittel. Sollten in ferner Zukunft so viele Server benötigt werden, dass eine private Finanzierung nicht mehr möglich ist, dann würden wir die Community um Unterstützung bitten, aber niemals die Rewards heranziehen.

Skadea Academy

Skadea Academy

Das Projekt Skadea Academy setzt sich zum Ziel eine IT-Ausbildungsstätte in der westafrikanischen Elfenbeinküste zu gründen. Platz für 1000 Schüler pro Ausbildungsjahr wollen wir jungen Schülern die Grundwerkzeuge eines Informatikers vermitteln. Am Stundenplan stehen unter anderem Java, C++, Datenbanken, Webdesign, Blockchain sowie betriebswirtschaftliche Fächer.

Forschung Mukoviszidose

Unterstützung der Mukoviszidose Forschung

Mukoviszidose oder auch zystische Fibrose ist eine weit verbreitete aber wenig thematisierte Stoffwechselerkrankung. Bei den Erkrankten bildet sich aufgrund einer Veränderung im CFTR-Gen zähflüssiger Schleim auf lebenswichtigen Organen. So verschleimt die Lunge und muss u.a. durch Inhalationstherapie behandelt werden. Erst durch die neuesten Therapiemöglichkeiten kann man sagen, dass die Krankheit keine reine Kinderkrankheit mehr ist und die Patienten das Erwachsenenalter erreichen. In Deutschland gibt es etwa 8.000 erkrankte Personen.

Konzept Ausschüttung

Das Konzept für die Ausschüttung an die Projekte ist in den Grundzügen schon ausgearbeitet. Da wir noch nicht wissen wie viele Rewards erwirtschaftet werden behalten wir uns das Recht vor im Ausschüttungskonzept laufend Anpassungen vorzunehmen. Grundsätzlich wollen wir 25 % der Rewards bei erreichen eines Zielpreises veräußern.

Veräußerung %Zielpreis 1 Ada / Euro
25 %5 €
25 %50€
25 %250€
25 %400€
25 %500 €
x %x €
Ausschüttungskonzept