Morddrohungen

Morddrohungen gegen Charles Hoskinson

In den letzten Monaten gab es immer wieder Morddrohungen gegen Charles Hoskinson. Grund: Betrüger haben immer wieder Scam Give Away Videos von einflussreichen Kryptopionieren wie Vitalik Buterin oder Charles Hoskinson angefertigt. Dabei fordern die Betrüger gutgläubige Menschen auf deren Kapital an eine von den Betrügern kontrollierte Wallet zu senden. Die User bekämen anschließend das 10x fache des Betrags zurück überwiesen. Klingt gut, aber das Problem ist die User schauen durch die Finger. Sobald die Betrüger die Coins haben wartet man vergeblich auf das „Give away“.

Charles Hoskinson
Charles Hoskinson

Für diese Zwecke wird besonders gern der junge Ethereum Gründer Vitalik Buterin und Cardano Gründer Charles Hoskinson von den Betrügern missbraucht. Einige einzelne Individuen, die auf diesen Missbrauch wohl reingefallen sind machten Charles Hoskinson für diese Scams verantwortlich, obwohl diese bekanntlich mit den Scams nichts zu tun hat und sich auch sehr früh bereits davon distanziert hat und die Community gefordert hat sich vor solchen Betrügereien zu hüten.

Laut Charles Hoskinson ging das schließlich so weit, dass er bereits einige Morddrohungen über Social Media erhalten habe. Dass mit solchen Drohungen nicht zu spaßen ist zeigt die Ermordung von zwei ehemaligen OneCoin Promotern die erst kürzlich tot in einem Koffer in Mexiko aufgefunden wurden. OneCoin gilt als der größten Exit Scams in der Geschichte der Kryptowährungen.

Morddrohungen gegen Charles Hoskinson

Das könnte dir auch gefallen